Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Drucken
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken - z.B. Ehrenamt, Anbietername, Ort ... i

« Zurück

Grundschulung für ehrenamtliche BeraterInnen für Bewohnerbeiräte in stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Pflege in Schleswig-Holstein

In stationären Einrichtungen für Menschen mit Pflegebedarf und/oder Behinderung in Schleswig-Holstein werden nach den Bestimmungen des Wohnpflegerechts Bewohnerbeiräte gewählt. Der Beirat ist ein zentrales Element für die Wahrnehmung der Interessen von Bewohnerinnen und Bewohner in stationären Einrichtungen. Er kann das Leben in der Einrichtung aktiv mitgestalten.

Um die Bewohnerbeiräte bei ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen, werden ehrenamtliche Beraterinnen und Berater ausgebildet, die überwiegend in der Landesarbeitsgemeinschaft Heimmitwirkung e.V. organisiert sind (http:/­/­www.­lag-heimmitwirkung.­de).

In einer Grundschulung erhalten die Beraterinnen und Berater alle nötigen Kenntnisse und das Rüstzeug, damit sie im Anschluss in der Lage sind, die Bewohnerbeiräte bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Schulung wird vom Sozialministerium finanziert. Die Kreisvolkshochschule Plön wurde mit der Grundschulung beauftragt. Eine Übersicht über deren Inhalte ist beigefügt (Anlage 1).

Anforderungsprofil der Beraterinnen und Berater

  • Interesse an der Mitwirkung in stationären Einrichtungen
  • Interesse am Alltag in stationären Einrichtungen
  • Freie Zeit zur Verfügung
  • Spaß am selbstständigen Arbeiten
  • Kontaktfreudig, freundlich und offen

Ziele der Grundschulung

  • Kennenlernen der wichtigsten rechtlichen Grundlagen und der Möglichkeiten und Grenzen von Mitwirkung und Beratung
  • Kennenlernen der wesentlichen Rahmenbedingungen und Abläufe in einer stationären Einrichtung
  • Mögliche Probleme bei der Umsetzung der Mitwirkung erkennen und Lösungs-möglichkeiten aufzeigen
  • Grundlagen der Kommunikation und der Kommunikationspsychologie

Aufgabe der Beraterinnen und Berater

  • Beratung des Bewohnerbeirats in mindestens einer Einrichtung vor Ort

Terminkalender der Grundschulung: das Grundlagenseminar erfolgt in zwei Bausteinen, die beide verpflichtend vollständig besucht werden müssen, da die Themen aufeinander aufbauen. Für die Grundschulung ist die Anerkennung als Bildungsfreistellungsveranstaltung (Bildungsurlaub) beantragt.

Grundschulung 2018 Bitte merken Sie sich diese Termine fest vor!
22. Mai bis 23. Mai 2018 (Di - Mi)
29. Mai bis 30. Mai 2018 (Di - Mi)

Der Ausbildungsort ist die akademie am see. Koppelsberg in Plön. In der Akademie werden Sie auch übernachten incl. Vollpension. Jeder Baustein beginnt am ersten Tag um 10 Uhr und endet am Folgetag um 17 Uhr. Anreise bitte bis 09.30 Uhr. Für angemeldete Teilnehmer reservieren wir Einzelzimmer, Bettwäsche und Handtücher liegen bereit. Parkplätze sind direkt vor dem Haus. Der Bahnhof Plön liegt im Zentrum, ca. 7 km vom Koppelsberg entfernt. Bitte informieren Sie sich über die öffentlichen Verkehrsmittel und Anreise über die Homepage der akademie am see. (http:/­/­www.­akademie-am-see.­net).

Kosten und Anmeldung

Die Ausbildung sowie Unterkunft und Verpflegung in der akademie am See. Koppelsberg in Plön sowie Fahrkosten (nach BRKG) für zukünftige Beraterinnen und Berater an Einrichtungen in Schleswig-Holstein werden durch das Sozialministerium getragen. Es entstehen Ihnen für die Teilnahme an der Grundschulung keine Kosten.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gern an uns.
Bei inhaltlichen Fragen können Sie auch den Seminarleiter Volker von Beesten (heimmitwirkung@vonbeesten-rhetorik.de) kontaktieren.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
22.05.18 - 30.05.18
10:00 - 17:00 Uhr
1 Woche Ganztägig
Di. und Mi.
kostenlos akademie am see. Koppelsberg
24306 Plön
Anbieteradresse
Kreisvolkshochschule Plön e.V.
Krabbe 17
24306 Plön
Tel: 04522-2327
Fax: 04522-2792
Kontakt: Heike Zura
www.kvhs-ploen.de
info@kvhs-ploen.de

Anbieterdetails anzeigen...