Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Drucken
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken - z.B. Ehrenamt, Anbietername, Ort ... i

« Zurück

Wo hört der Spaß auf? Sexualisierte Übergriffe im Jugendalter

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Eine Fortbildung des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein aus dem Bereich Kinder- und Jugendschutz, Kinder- und Jugendhilfe.

Sexismus, sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt sind in den letzten Monaten vermehrt in den Fokus öffentlicher Wahrnehmung gerückt. Ein NEIN soll endlich ein Nein sein, aber im Kontext von Jugend- und Behindertenhilfe, Schule und Vereinsarbeit besteht häufig noch Unsicherheit im Umgang mit Grenzverletzungen, riskantem Medienverhalten, Pornographie und Täterverhalten. Studien belegen, dass gerade auch in Teenagerbeziehungen häufiger als gedacht Gewalt herrscht und das berühmte „erste Mal“ oft nicht wirklich einvernehmlich war.

Wir wollen uns dem Thema aus der Perspektive der sexuellen Selbstbestimmung und der Rechte aller Jugendlichen nähern und dabei mit kreativen Methoden und praxistauglichen Materialien nebenbei ganz viel Spaß haben und erproben, was konkret zu tun ist, wenn „der Spaß aufhört“, Opfer Hilfe und Täterinnen/Täter Grenzen brauchen. Selbstverständlich ist, dass es dabei auch um die Themen Migration, Inklusion, Rechtslage sowie Werte und Normen im Sinne der Gendergerechtigkeit und um Ihre Fragen aus Ihrer konkreten Praxis geht.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
13.10.17
09:00 - 15:00 Uhr
1 Tag Ganztägig
Fr.
max. 20 Teiln.
120 € Zum Brook 4
24143 Kiel
Anbieteradresse
Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein e. V.
Zum Brook 4
24143 Kiel
Tel: 0431-560273
Fax: 0431-56028873
Kontakt: Corinna Wendt-Gill
www.paritaet-sh.org
wendt-gill@paritaet-sh.org

Anbieterdetails anzeigen...