Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Drucken
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken - z.B. Ehrenamt, Anbietername, Ort ... i

« Zurück

Geflüchtete Kinder und Jugendliche in der Schulklasse/Gruppe

Was ist da los? – Was kann ich tun? Umgang mit seelischen Krisen und psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen in der Gruppe/Schulklasse mehr erfahren

Nahezu jede Schule und viele außerschulische Einrichtungen werden sich zukünftig damit auseinandersetzen, dass geflüchtete Kinder und Jugendliche in die Gruppen und Klassen kommen. Auch wenn nicht alle traumatisiert sind, so ist von einer besonderen Verletzlichkeit dieser Mädchen und Jungen aufgrund von Verlust- und Desintegrationserfahrungen auszugehen. Wie kann Schule/Jugendarbeit ein hilfreiches und unterstützendes Umfeld bieten, um Selbstvertrauen und Lebenskompetenzen zu fördern?

In der Veranstaltung werden erste Handlungsmöglichkeiten bei Verdacht auf Traumasymptomatiken besprochen und Bedürfnisse von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in den Blick genommen. Im zweiten Teil werden präventive Impulse für die Resilienzförderung in der Klasse/Gruppe vorgestellt.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
07.12.17
09:30 - 16:00 Uhr
1 Tag Ganztägig
Mi.
30 € Wasbeker Str. 324
24537 Neumünster

Lebensmittelinstitut KIN e.V., Neumünster
Kurs buchen.­.­.­

Anbieteradresse
Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V.
Flämische Straße 6-10
24103 Kiel
Tel: 0431-2606878
Kontakt: Fachstelle für Prävention
www.akjs-sh.de
info@akjs-sh.de

Anbieterdetails anzeigen...